Seelendorn

Vor ein paar Tagen erschien mein erster Roman „Seelendorn“. Ja, das ist ein Kunstwort, im Duden wirst du es nicht finden. Schade eigentlich, denn es bezeichnet meiner Meinung nach etwas, was viele von uns haben: einen spitzen Fremdkörper in der Seele, der sich immer wieder entzündet und starken Schmerz verursacht. In „Seelendorn“ lernst du Robin, […]

Fein gewebt oder locker gestrickt

Beziehungsgeflecht – die Figurenkonstellation in deiner Geschichte

Wer kennt das nicht: Verwandtschaft und Freunde an einem Tisch – und noch vor der Hauptspeise werden die Messer gewetzt. Der nette Therapeut von nebenan rät dann zur Familienaufstellung, um die Knoten zu lösen.

Genau das solltest du auch in deiner Geschichte berücksichtigen.
Um den Überblick zu behalten, wer mit wem was am Laufen hat, ist es sinnvoll, die Figurenkonstellation zu notieren.